Gewinnspiele im TV

Jeder der TV guckt, kennt sie, diese Gewinnspiele. Beinahe jede Doku, jedes Magazin hat eins. Diese Gewinnspiele sind praktisch unverlierbar. Es gibt nahezu immer zwei Antworten, wovon eine derart unsinnig ist, dass nur eine Antwort richtig sein kann. Trotzdem würde mich mal die Fehlerquote interessieren. So wie neulich, wo eindeutig eine Klobürste in die Kamera gehalten wurde und die Frage dazu lautete: Ist das A: eine Klobürste oder B: eine Zahnbürste. Wie viele mögen Zahnbürste als Antwort gewählt haben. Toll sind auch Lückenworte. Da heißt es zum Beispiel: Wie heißt die schönste Zeit im Jahr? Ergänzen sie unser Lückenwort und gewinnen sie. U_laub.

 

Wird der Zuschauer tatsächlich für so blöd gehalten, das er es kaum schafft, diese Rätsel zu lösen? Nein, die Absicht dahinter ist eher, dass so viele anrufen, dass sich zum einen das Gewinnspiel selbst finanziert und noch reichlich für den Sender übrigbleibt. Vielleicht sollte ich auch solche Gewinnspiele anfangen, um reich zu werden? Ich glaube, das geht nur dann gut, wenn ich im Ausland wäre und mich dem deutschen Recht entziehen würde.

 

Doch auf ein ganz legales möchte ich hier verweisen:

http://traumstundenfee.blogspot.de/2012/08/27082012-und-wieder-ein-wettbewerb.html

Macht doch mit! Wie das geht? Hier die Regeln, wie sie auch im o.g. Blog zu finden sind:

 

Ab sofort kann – soll – darf – MUSS jeder, der der Meinung ist „Kennen Sie Marlowe“ möchte ich als gedrucktes Buch kaufen“ eine Mail an kontakt@traumstunden-verlag.de schreiben. In den Betreff bitte „Ja, ich will das Buch gedruckt sehen“ – und falls Ihr es direkt vorab reservieren wollt, bitte eine Kontaktadresse mitteilen, unter der wir Euch erreichen können, wenn es wirklich gedruckt wird. Erreichen uns in der Zeit bis zum 2000sten Like genug eMails um einen Druck als interessant zu erachten, wird das Buch umgehend in die Druckerei gegeben und unter allen Einsendern werden 5 signierte Exemplare ausgelost.

 

 

Bleibt mir gewogen!

Marcus Sammet (Hobby -Autor, -Koch, -Fotograf)

Über Marcus Sammet

Über mich? www.marcussammet.de Da wird alles gesagt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurioses, Marcus Sammet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.