Sinnreiche Sinnlosigkeiten

Da stehe ich vor dem Leergut Rücknahme Automaten eines Supermarktes. Flasche um Flasche verschwindet mit dem Boden voran in den Schlund. Bis auf eine. Der Automat meldet per nervigem Warnton das etwas für ihn nicht in Ordnung ist. Der Blick aufs Display ruft Verwunderung hervor. „Flasche deformiert, bitte entnehmen“.

Stimmt, die Flasche war nicht rund, sondern durch die Kälteeinwirkung hat sich die warme Luft im Inneren zusammengezogen und die weiche Außenhülle nach innen gezogen. Aufgeschraubt, Druck ausgeglichen und schon war sie wieder rund. Zurück im Schlund der Maschine wurde sie nun akzeptiert und eingeladen in die Tiefen zu verschwinden.

Dann ein Geräusch, das ich zwar die ganze Zeit schon wahrgenommen, aber nicht bewusst zugeordnet hatte. Die Flasche wird in der Maschine zerdrückt, ganz flach. Verwundert denke ich an die Meldung zuvor „Flasche deformiert“. Heißt das nun, dass deformierte Flaschen nicht zerknittert, geschreddert oder sonst wie zerstört werden können?

Augenblicke später taucht ein Mitarbeiter auf, der wegen dem inzwischen defekten zweiten Automaten gerufen wurde. Dieser verschwindet im Raum hinter den Automaten, es sind diverse seltsame Geräusche zu hören bis er mit einem großen Plastiksack auftaucht, in dem grob zerstückelte PET-Flaschen sind. Der Sinn, warum die zerstückelt sind ist gleich klar: Platz sparen. Aber warum nun eine Flasche rund sein muss um zerstückelt zu werden, das verstehe ich nicht.

Offenbar ist das in unserer Zeit so. Sinnlos ist auf dem Vormarsch. Ihr kennt sicher auch haufenweise sinnleeres Zeugs. Wie zum Beispiel Ampeln, die Nachts nicht vorhandenen Verkehr regeln. Oder wenn Schilder auf Eisflächen stehen, auf denen steht: „Vorsicht, glatt!“

Schreibt mir in bitte in den Kommentar, was euch so Sinnleeres im Alltag aufgefallen ist. Ich bin gespannt!

Bitte bleibt mir gewogen!

Euer
Marcus Sammet

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurioses, Lustiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.