Allohöl

Nee, dat ist nich fasch geschriem.

 

Tach ersma, ich bins wieda, der Mark Heide, dem Kumpel vonnem Marcus Sammet.

 

Also Alkohol. Wie hat dat der Gröllemeyer so schon besung? Alkohol ist Dein Retter in der Not, Alkohol ist Dein Rettungsboot. Is ja für den Moment dann wohl auch irgendwie richtig. Abba danach? Wat kommt dann? Dann kommt wieda nüchtan sein. Die meistn kriegn ihrn Arsch wieda hoch und gut is, andere Litern sich dat Zeug rein wos nur her zukriegn is. Tut mich ja leid für die, abba wat willse da machen? Die Freunde und die Familie von so eim sollten da helfen tun. Wenn die dat nich machen, musse die die mal wachrütteln tun und die Bescheid sagen, dat die da wat tn müssen.

 

Aber gut, warum is gezz Allohöl nich falsch geschriem? Weil da auch beie Bullerei so gesacht wird. Hat mein Kumpel Marcus Sammet in Bayern so erlebt und seine Frau, die kann dat sogar bezeugn tun. Dat war so inner kalten Nacht im Dezember vorn paar Jahren gewesen. Da sindse vonne Geburtstachsfeier von Freunden nach hause gefahn und wurden prompt vonne Bullerei angehalten. War so schön am schnee-rechnen. Kommt die Kelle hoch und er tut anhalten tun. Dann kommt da so ein junged Ding, wascheinlich noch inne Lehre, ich glaub inne Anwärtaschaft heißt da inne Beamtensprache, an dat Fensta anne Fahrerseite und fracht den Marcus, ob er Allohöl getrunken hat. Leicht erheitat sacht der zu die nette Frau: „Ich nicht, und Sie?“ Gott sei Dank hat dat junge Ding Spässken verstandn und hat ihn mitte Worte:“ Nein, ich auch nicht, aber ich habe das heute Abend schon so oft sagen müssen, da wird langsam die Zunge schwer. Fahren Sie weiter!“ dabei hat se ihn weitergewunken getan. Gezz frachse Dich, warum sacht der dat so frech zu die Polizistin. Dat kommt vonnem Bekannten, den wir ma gemeinsam hatten. Der wurd in Recklinghause imma vonne selbn Bullerei angehaltn. Imma wolltense ihn wegen Alkohol am Steuer drankriegn. Und imma hatta die verarscht. Wenn die gefracht ham: „Haben sie was getrunken?“ hatta geantwortet: „Ja sicher, oda halten sie dat den ganzn Tach ohne wat zu trinken aus?“ Oda: „Haben Sie alkoholische Getränke zu sich genommen?“ Der dann: „Wat mein‘ se? Ich bin fast fuffzig, da kommt da im lebm schon wat zusamm.“ Der Knüller wa imma: „Alkoholkontrolle!“ er dann: „Au fein, wat hasse denn da?“

Die Diskusson, die dat imma gab, die erspar ich euch gezz ma.

 

Abba n paar wichtige Wörtas habbich für euch noch, wenna ma besoffn seit und nich mehr so richtig sprechn könnt:

 

Schlange da für Schon lange da?

Eishockey für Alles okay

Kanufahren für Kann noch fahren

und Wirsing für Wiedersehen.

 

Glaubta gezz nich? Dann sach die Wörters mal bei zwo Promille, wat meinse, wat da aus Alkohol wird? Ganz genau, Allohöl.

 

Also, Finga wech vonne Promillemacha wenna noch fahrn tun wollt! Und hört auf mit dem gesaufe wenna euch sagn hörn tut: Schlange da? Weil dann is genuch fürn Ab’nd!

 

So, ich hab gezz durst und brauch’n Pilsken. Um die Zeit gezz ‚türlich noch mit ohne Alkohol.

 

Bis die Tage,

 

Euer Mark Heide

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Kurioses, Marcus Sammet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.