Geben ist angeblich seeliger den Nehmen

Denke, das hat jeder irgendwann mal so oder so ähnlich zu hören bekommen. Dieses Leitmotto könnte auch das des Crowdfunding Projekts von MWM-Productions sein.

Was für jeden, der zuhause Internet nutzt, hier und da etwas Textverarbeitung betreibt, dort seine Musik auf dem PC verwaltet oder seine digitalen Bilder ansieht und bearbeitet, ärgerlich ist, ist für ein kleines, junges Unternehmen der Supergau: Ein Computer, dessen Mainboard (das ist das Teil, das einem Computer das funktionieren gewährleistet) seinen Dienst auf Grund eines Defekts quittiert hat. Wir zuhause greifen dann mal eben zum Laptop, ärgern uns eine zeitlang und kaufen ggf. ein gebrauchtes Teil bei ebay oder anderen Online-Shops.
MWM-Productions jedoch benötigt da etwas leistungsstärkeres. Damit diverse Produktionen überhaupt funktionieren können, reicht ein durchschnittiger PC für daheim nicht aus. Allein die Sound- und Grafikhardware, die nötig ist, kostet soviel wie manch Heim-PC.
Doch zurück zum Motto: Geben ist seeliger denn Nehmen. MWM-Productions will bittet nicht einfach um Spenden für  einen neuen Hochleistungscomputer. Auf dem Portal von visionbakery bietet Michael Wisniewski, der Mann, der MWM-Productions verkörpert, Gegenleistungen an. Das geht von einem einfachen MP3-Titel bis hin zu einer eigenen CD- oder einer eigenen Hörbuchproduktion.

Macht mit, es lohnt sich für alle!

Euer

Marcus Sammet

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Marcus Sammet, Mark Heide, Unschönes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.