Deutschland wählt…

… schon wieder…

Ja, aber keinen Politiker, sondern einen Millionär. Vorzugsweise natürlich mich. Wie das geht? Einfach nachzulesen bei Millionärswahl.de. Doch wie sich zeigt, sind unter den ersten Plätzen, die wahrscheinlich in die Live-Shows auf Pro7 und Sat1 kommen, vorwiegend die, die das Geld teilweise oder gar vollständig spenden wollen.

Drum lasse ich euch die Wahl, entweder für mich zu wählen, ich versichere euch: wenn ich gewählt werde, gönne ich mir den Luxus nur noch zu schreiben, in einem gemütlichen Haus auf meiner Lieblingsinsel. Dafür benötige ich ein Like auf Marcus Sammet am besten oben rechts, das mit dem Herz davor. Jedes Facebook-Like hilft mir aber auch.

Ich kann aber auch gut verstehen, wenn es heißt „Hey, Dir gehts doch gut, gibs doch lieber denen, die nicht mal soviel haben, das sie an der Wahl teilnehmen können“ Dafür habe ich eine Alternative für euch: Heinz Fürst von Sayn-Wittgenstein
Ja, ich kann euch hören, warum dem Millionär noch mehr Geld in den Rachen stopfen? Einfach deshalb, weil er genau das tut was er sagt: die Million in voller Höhe für Menschen und Tiere in Not verschenken. Nicht nur das, er hat inzwischen viele andere dazu bringen können, sich ihm anzuschließen. Das erhöht die Spendensumme deutlich.

Also, macht mich zum Millionär und ihr bekommt noch häufiger spannende Bücher von mir oder wählt meinen Freund Heinz Fürst von Sayn-Wittgenstein, wenn ihr wollt, das es Menschen und Tieren besser geht; ihnen aus großer Not geholfen wird.

Wie auch immer, bitte bleibt mir gewogen!

Schönen Sonntag

euer

Marcus Sammet

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.