Facebook

Tach, ich bin dat ma wieda. Gezz hat der olle Sammet so auf mich einreden getan, dat ich mich durchgerung hab. Ich bin gezz auch auf dat Gesichtsbuch. Hier hasse den Link: Mark Heide auf Facebook

Kinners, ich würd mich freun tun, wenna euch da ma melden tun würdet und mich ma son Kommenta gibt, watta von meine Krimis halten tut.

Mittem Valach habbich mich gezz auch ma zusamm gehockt. Weil ich schreib meine Krimis ja nur so aus Spässken am schreiben tun. Und damitich da richtich Spässken dran ham kann, habbich gesacht, tu doch mein Honorar spenden tun, für de Obdachlosen in Essen. Weisse, ich hab ja n Dach übern Kopp, aber die tut dat gut, wennse ma wat heißet ausse Suppenküche kriegen tun oder ma wat wames zum anziehn. Wennse da mehr wissen tun wills, dann frachse am besten beim Valach nach, die tun sich da drum kümmern tun.

Also, wenna mein ebuk kaufen tut, da geht dann gut wat von wech anne Obdachlosen in Essen. Und wenne waten tus, bis nächstet Frühja, da kommt dann auch dat Buch gedruckt in den Handel, da geht auch allet vom Honorar anne Obdachlosen.

Also, tut dran denken tu, gezz is kalt draussen. Da kannse mit meine Krimis helfen tun, bei die, die nich mehr selbst können.

Gezz ab, fleissich lesen tun. Imma auch dran denken tun, Bücha kannse auch gut vaschenken tun!

Tüsskess,

euer Mark Heide

Kennen Sie Marlowe im Doppelpack

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Marcus Sammet, Unschönes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.