Buchhändler handeln

für gewöhnlich mit Büchern. Amazon nimmt ihnen immer mehr von diesem Geschäft. Angeblich. Deshalb hat der Buchhandel eine Aktion ins Leben gerufen: Vorsicht Buch!

Auch ich bin dabei, denn auch wenn Amazon ein wichtiges Handelsportal ist, so würde ich meine Bücher doch lieber im lokalen Handel sehen.

Allerdings, bei aller Verteufelung, die neuerdings zu Amazon kursiert, kaum ein anderes Portal ist bei Lesern beliebter als dieses, um eine Bewertung loszuwerden. Diese Rezensionen helfen oft bei der Kaufentscheidung. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das gut oder schlecht ist für mich. Aber ich bin mir sicher, das meine Krimis auch im lokalen Buchhandel zu ihren Lesern finden würden.

Natürlich freue ich mich über jedes Buch, das ich persönlich verkaufe und signiert an den Leser senden darf. Allerdings wäre es auch super, wenn auch in der Buchhandlung „um die Ecke“ gekauft oder zumindest nachgefragt würde. Je größer die Nachfrage, desto wahrscheinlicher landen meine Krimis auch im Regal in euer Buchhandlung!

Bleibt mir gewogen und stürmt die Buchhandlungen 🙂

Einen tollen Start in die Woche wünscht euch

Marcus Sammet

www.facebook.com/AutorMarcusSammet

Über Marcus Sammet

Über mich? www.marcussammet.de Da wird alles gesagt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Marcus Sammet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.