Jahresendgeknalle

Aufmerksam verfolge ich auf Facebook diverse Diskussionen über das Silvesterfeuerwerk.
Die armen Hunde.
Die armen Katzen.
Die armen Vögel.
Die armen Eichhörnchen.
Dazu noch die Bemerkungen zum Feinstoff.
Ich vermisse schon fast die „Brot statt Böller“ Anmerkungen.

Alles richtig, keine Frage. Tiere haben Angst, verstehen nicht, was da passiert.
Klar ist auch, dass das Geld auch gespendet werden könnte.
Witzig ist, das VW’s bereits sauberer sein sollen, als Kerzen auf Adventskränzen.

Hat dabei mal wer an Babys und Kleinkinder gedacht? Ich habe noch kein einziges Posting gesehen, in dem darum gebeten wurde auf die Neugeborenen und Minibürger Rücksicht zu nehmen.

Dann diese Feinstaubverteufeler. Kennt da jemand Zahlen über den Anteil an Rauchern und denen?

Hand aufs <3 , wer hat auf Feuerwerk verzichtet und statt dessen gespendet? Wenn, dann haben die meisten doch wohl zusätzlich zum Feuerwerk gespendet um das eigene Gewissen zu beruhigen.

Jahrelang hatte ich einen Garten. In diesem wohnte ein Amselpärchen, Eichhörnchen gingen ein und aus. Igel igelten sich im Laub ein. Nachbars Hunde, Katzen und Hühner lebten friedlich bei ihren Menschen. Ein Silvester nach dem anderen.

Keins der Tiere war am nächsten Morgen tot oder verhaltensgestört. Zeigten sich nicht Selbstmordgefährdet auf der Wiese hinterm Haus einen elektrischen Stuhl oder Galgen aufgebaut.

Je nach Kältegrad waren die Amseln sogar leise zwitschernd zu hören, die Hunde verrichteten auf den diversen Gehwegen ihr Geschäft mit festem Kot, die Katzen putzten sich gelangweilt im Fenster und ließen die Amseln nicht aus den Augen und auch all die anderen gingen zu üblichen Zeiten ihren Routinen nach.

Fakt ist aber auch, das ich mich bei jedem explodierenden Böller erschrecke. Das ich mich im Schlag gestört fühle, besonders weil zahlreiche Vollidioten nicht bis zur Silvesternacht abwarten können und fleißig schon gesetzeswidrig vorher ihr teures Feuerwerk abfackeln.

Apropos abfackeln. Da gibt es sicher auch dieses Jahr wieder einige Häuser die abfackeln werden, inklusive Todesopfer, weil im Wohnraum Böller und ähnliches ausprobiert werden.

So, nun könnt ihr euer Feuerwerk an Kritik an diesem Post abfeuern 😀

Bitte bleibt mir auch 2019 gewogen und kommt gut ins neue Jahr!

Euer

Marcus Sammet

Über Marcus Sammet

Über mich? www.marcussammet.de Da wird alles gesagt.
Dieser Beitrag wurde unter Marcus Sammet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.